Anmutiges Ballett von höchster technischer Präzision

18.11.2019

Von: Sabine Schmitt


Am Freitag, 6. Dezember um 19.30 Uhr ist das Ballett „Dornröschen“ im Saarlouiser Theater am Ring zu sehen. Nach der Musik des Komponisten Tschaikowski. Tickets sind ab 23 Euro, ermäßigt 17 Euro erhältlich.



Das Moldawische Nationalballett präsentiert „Dornröschen“ im Theater am Ring.

Schön, anmutig, elegant und von höchster technischer Präzision ist dieses Ballett, das selbst der Komponist Tschaikowsky für eines seiner besten Werke hielt. Mit „Dornröschen“ erleben die Besucher eines der größten und anspruchsvollsten Ballette der klassischen Epoche, ein kostbares Juwel des klassischen Tanzes, einen Höhepunkt der St. Petersburger Ballettklassik. „Dornröschen“ ist die Geschichte der Prinzessin Aurora, die von guten Feen gerettet wird: Zur Geburt von Prinzessin Aurora bringen die Feen gute Wünsche als Geschenk. Nur die böse Fee Carabosse wurde nicht eingeladen. Sie aber kommt dennoch und ihr „Taufgeschenk“ ist ein Fluch: An ihrem sechzehnten Geburtstag werde sich die Prinzessin an einer Spindel stechen und daran sterben. Glücklicherweise hat die Flieder-Fee noch ihren Wunsch frei und kann den Tod der Prinzessin in einen hundertjährigen Schlaf umwandeln.

 

Das Moldawische Nationalballett steht seit der Gründung des Theaters 1957 für hohe tänzerische Qualität und Stilbewusstsein im klassischen Repertoire. Ganz bewusst widmet es sich der Pflege der großen klassischen Ballette, wie „Schwanensee“, „Nussknacker“, „Giselle“, „Carmen“, „Dornröschen“, „Schneewittchen“, “Romeo und Julia“ und vielen andere mehr. Es ist der russischen Ballett-Tradition eng verbunden. Das Ballett hat sich durch hervorragende Solisten und einen herausragenden tänzerischen und darstellerischen Vortrag auf internationalem Parkett einen guten Namen erworben. Die Tänzerinnen und Tänzer des Moldawischen Nationalballetts arbeiten mit ihren erfahrenen Lehrern Elena Tarikov und Tamara Podaruev und dem jungen Choreografen Andrei Litvinov, die den Choreographien des Moldawischen Nationalballetts ein unverwechselbares Profil geben.