ABO-Verkauf startet am 3. September

Ab dem 3. September kann man das neue Theater-ABO im Kulturamt erwerben. Die Anfangszeiten der Stücke wurden teilweise vorverlegt. Bitte unbedingt vorher telefonisch einen Termin vereinbaren unter 06831-6989013.

 

Auf dem Programm stehen Oper, Ballett, Konzerte und Komödien, aber ernste auch nachdenkliche Stücke, mit denen wir Sie in den nächsten Monaten unterhalten möchten. In der kommenden Saison gibt es neue Anfangszeiten. Montag bis Samstag beginnen die Stücke künftig bereits um 19.30 Uhr, sonntags bleibt es bei 18 Uhr, mit Ausnahme des klassischen Konzertes. Erstmals gibt es im Abonnement eine Sonntags-Matinee um 11 Uhr.

 

Neue Anfangszeiten im Theater

 

Das ABO startet am Freitag, 11. Oktober um 19.30 Uhr mit dem Schauspiel „Vincent will Meer“ (Hamburger Kammerspiele), nach dem gleichnamigen Film von Florian David Fitz. Berührend, witzig und respektvoll wird hier vom Leben dreier Menschen mit Handicap erzählt. Es war der letzte Wunsch von Vincents Mutter: Noch einmal ans Meer. Deshalb ist Vincent jetzt fest entschlossen, zumindest ihre Asche an die italienische Küste zu bringen. Doch zuerst muss der am Tourette-Syndrom leidende Vincent aus der psychiatrischen Klinik ausbrechen, in die ihn sein Vater eingewiesen hat. Weiter geht’s mit der Oper „Rigoletto“ (Art Stage GmbH) am 25. Oktober um 19.30 Uhr. Die Oper von Giuseppe Verdi, die 1851 am Teatro La Fenice in Venedig uraufgeführt wurde, war schon bei der Uraufführung ein überwältigender Erfolg und wurde in den nächsten Jahren an fast allen europäischen Opernhäusern gespielt. Es singt die Moldawische Nationaloper. Am Dienstag, 3. Dezember um 19.30 Uhr erwartet die Besucher ein märchenhafter Abend mit „Die Schneekönigin“ (a.gon Theaterproduktion, München). Das phantasievoll inszenierte Familienmusical orientiert sich an der Märchenvorlage von Hans Christian Anderson. Es wird live gesungen und musiziert. Das ABO endet in 2019 mit „Dornröschen“ (Art Stage GmbH) am 6. Dezember um 19.30 Uhr, dem zauberhaften Ballett nach der Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski. Es tanzt das moldawische Nationalballett. Aus organisatorischen Gründen gibt es kein Live-Orchester. Im Jahr 2020 geht das Theater-Abo weiter mit „Bella Figura“ (Konzertdirektion Landgraf GmbH), am 18. Januar um 19.30 Uhr. In der Beziehungskomödie von Yasmina Reza gibt es allerlei humorige Verwechslungen. In den Hauptrollen spielen Doris Kunstmann und Heio von Stetten. Am Sonntag, 9. Februar um 18 Uhr steht „Tod eines Handlungsreisenden“ (Konzertdirektion Landgraf GmbH) auf dem Programm. Das Drama basiert auf einem Requiem des Schriftsteller Arthur Miller und wurde erfolgreich verfilmt mit Dustin Hoffmann. In Saarlouis spielt Helmut Zierl die Rolle des am Leben gescheiterten Willi Loman. Zu einer „Tour de Farce“ (Hamburger Kammerspiele) laden zwei Schauspieler am Samstag, 7. März um 19.30 Uhr. Es geht um einen Autoren, sein Buch und seine Frau und jede Menge Geheimnisse, die nicht nach außen dringen sollen. Das funktioniert natürlich nicht und das Versteckspiel wird zur Farce. Zwei Schauspieler in zehn verschiedenen Rollen durchleben in einem Hotelzimmer alle Höhen und Tiefen des Alltags. Das ABO endet am Sonntag, 26. April um 11 Uhr mit einem Konzert der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken/Kaiserslautern. Auf dem Programm stehen die Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 op. 72a, das Violinkonzert D-Dur op. 61 und die 8. Sinfonie F-Dur op. 93. Als Solistin brilliert die britische Violonistin Chloë Hanslip, am Pult der Deutschen Radio Philharmonie steht Ivo Hentschel, erster Kapellmeister an der Komischen Oper Berlin.

 

Bitte unbedingt Termin vereinbaren

 

Ab 3. September kann man das Theater-Abo mit acht Vorstellungen beim Kulturamt erwerben zum Preis von 151 €, 140 €, 123 €, ermäßigt 117 €, 106€, 89 €. Ab der Buchung von mindestens drei Veranstaltungen aus dem ABO-Angebot, wird ein Preisnachlass von 20 Prozent auf die Einzelpreise gewährt. Weitere Informationen und Terminabsprache unter 06831-6989013.

News & Aktuelles

  1     2     Nächste >  
22.10.2019

Pe Werner - „Beflügelt von A nach Pe“

Am Sonntag 16. Februar 2020 um 18 Uhr gibt Pe Werner erstmals ein Konzert im Theater am Ring. Tickets gibt’s ab 27 Euro, ermäßigt 21 Euro...»weiterlesen


22.10.2019

Weihnachtsstimmung im Theater am Ring

Am Samstag, 21. Dezember um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) gibt Lisa Bassenge gemeinsam mit der Lorraine Jazz Big Band ein Weihnachtskonzert im...»weiterlesen


19.08.2019

Verwechslungsspiel mit Zwangsjacke

Am Samstag, 19. Oktober um 20 Uhr führt der Theaterverein „Einigkeit“ Altforweiler sein neues Stück „Neurosige Zeiten“ im Theater am Ring...»weiterlesen


02.08.2019

United Voices präsentiert Jazz-Nacht im Theater am Ring

Am Samstag, 24. August um 20 Uhr präsentiert der Jazz-Chor United Voices die traditionelle Saarlouiser Jazznacht mit vielen musikalischen...»weiterlesen


12.07.2019

In Erinnerung an Joy Fleming

Am Freitag, 27. September um 19.30 Uhr präsentieren Freunde, Familienmitglieder und Weggefährten im Theater am Ring eine Hommage an die vor...»weiterlesen


30.10.2018

Neujahrs-Gala wieder im Theater am Ring

Am Dienstag, 1. Januar 2019 um 18 Uhr präsentiert das KreisSymphonieOrchester unter Leitung von Christian Schüller die Neujahrs-Gala im...»weiterlesen


  1     2     Nächste >  
 

Kartenvorverkauf

Karten für Veranstaltungen im Theater am Ring können bei Ticket Regional bezogen werden.

Veranstaltungen

25.11.2019

"Winterbienen" Norbert Scheuer liest aus seinem für den deutschen Buchpreis 2019 nominierten Roman

„Januar 1944: Während über der Eifel britische und amerikanische Bomber kreisen, gerät der wegen...»weiterlesen


14.12.2019

"Pinocchio - das Musical"

Samstag, 14.12.2019, 15 Uhr | Theater am Ring in Saarlouis»weiterlesen